Das sollten Sie meiden wenn Sie abnehmen wollen

Viel Wasser trinken, regelmäßig Sport treiben, wenig Kohlenhydrate essen – diese Abnehmtipps hat jeder von uns schon tausendmal gehört. Mindestens! Aber auf die thermische Wirkung von Lebensmitteln achten? Das ist neu! Na ja, nicht wirklich – dieses Prinzip gilt in der Traditionellen Chinesischen Medizin (kurz TCM) schon seit über 2000 Jahren.

“In der Traditionellen Chinesischen Medizin geht es immer um das Wohlfühlen und die Gesundheit. Und darum, Krankheiten zu vermeiden – die Figur steht niemals im Vordergrund”, erklärt Ernährungsberaterin Katharina Ziegelbauer. Wann Abnehmen nach TCM also Sinn macht? “Hinter Übergewicht steckt häufig die sogenannte pathogene Feuchtigkeit, die gepaart mit zuviel Hitze die Ursache von gesundheitlichen Problemen wie Hauterkrankungen (zum Beispiel Neurodermitis) oder rheumatischen Erkrankungen sein kann”, so die Expertin.

Wenn du diese befeuchtende Nahrungsmittel in deiner Ernährung reduzierst, kannst du gleichzeitig etwas für deine Gesundheit tun und ein paar Pfund purzeln lassen. Eine Win-win-Situation also!

DIESE 5 BEFEUCHTENDEN NAHRUNGSMITTEL SOLLTEST DU BEIM ABNEHMEN NACH TCM VERMEIDEN:

1. Smoothies
“Der von Vitaminen strotzende Obst- oder Gemüsedrink ist nach TCM nicht empfehlenswert, wenn es um das Abnehmen geht. In der TCM geht es nämlich immer um die Verdaubarkeit, nicht um die Inhaltsstoffe. Die Vitamine machen leider nicht die befeuchtende Wirkung wett. Wenn du auf Smoothies nicht verzichten magst, meide zumindest folgende Zutaten: Banane, Orange, Mango.”

2. Rohe Tomaten und Gurken
“Sie gelten bei uns als sehr gesund – und sind es sicher auch. Aber nur in Maßen und nur zur richtigen Zeit und in der richtigen Menge gegessen. Tomaten und Gurken sind die Gemüsearten, die nach TCM am stärksten kühlen und befeuchten. Das ist gut im Hochsommer, bei Hitze und trockenem Klima. Das ist weniger gut bei innerer Feuchtigkeit wie Übergewicht und Ödemen.”

3. Kuhmilch
“Wenn du im Internet recherchierst, wirst du bald merken, dass es die eine Wahrheit zum Thema Kuhmilch nicht gibt – Studien pro und contra halten sich die Waage. Die Ansicht der TCM: Kuhmilch ist ein stark nährendes, befeuchtendes Nahrungsmittel, das vor allem im hohen Alter, bei Untergewicht und nach langen Krankheiten empfohlen wird. Also sicher nicht fürs Abnehmen! Übrigens: Der Schuss Milch im Kaffee zählt nicht mit.”

4. Käsebrot
“So ein kleines Käsebrot kann schaden? Naja, eines nicht, aber jeden Tag zwei können laut TCM auf Dauer wirklich deiner Gesundheit schaden. Brot ist nach TCM arm an Qi (“Lebensenergie”) und schwer bekömmlich. Es produziert im Körper Feuchtigkeit, ebenso wie der Käse. Zusammen sind sie die perfekte Kombination, um zuzunehmen. Übrigens: Harter Käse ist bekömmlicher als weicher Käse. Noch ein Tipp: Wenn du das Brot zu einer Suppe oder einem Eintopf isst, wird es bekömmlicher und weniger befeuchtend.”

5. Obstsalat
“In der TCM wird saisonale Ernährung empfohlen. Was das beim Obst bedeutet? In Mitteleuropa gibt es nur im Sommer und Herbst frische Früchte. Im Winter können wir dann die Lageräpfel essen und das Kompott oder die Marmelade, die wir aus den Sommerfrüchten gemacht haben. Aber eben keine Banane, Mango, Orange und andere Südfrüchte! Früchte befeuchten uns von innen und kühlen uns, was im Sommer ideal ist. Südfrüchte sind auf das heiße Klima abgestimmt, in dem sie wachsen – sie kühlen und befeuchten noch stärker als unsere Beeren, Äpfel und Pflaumen. Wenn du abnehmen willst, halte dich also lieber an saisonales Obst und iss es nicht als Hauptmahlzeit, sondern in kleinen Mengen zwischendurch.”

Quelle: goo.gl/MWFnS2

2 thoughts on “Das sollten Sie meiden wenn Sie abnehmen wollen

  1. Das Bild ist ja super!
    Aber im Ernst: Den Körper sollte man ehren und nicht wie eine Müllhalde mit ungesundem Essen zuschütten.
    Ich mache regelmäßig Basenfasten, um meinem Körper etwas Gutes zu tun und zu entspannen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.